Archiv der Kategorie: Lync Server 2013

Lync 2013 – Outlook AddIn Fehler

Nach der Migration auf Lync 2013 hatten wir Probleme mit dem Outlook AddIn für Lync, mit dem man aus Outlook heraus Lync Online Besprechungen planen kann. Folgende Fehlermeldung wurde generiert:

„Lync Besprechung konnte nicht erstellt werden. Stellen Sie sicher, dass Microsoft Lync ausgeführt wird und Sie angemeldet sind, und versuchen Sie es erneut.“

Es handelt sich um ein know issue von Microsoft. Wenn EnableEnterpriseCustomizedHelp = $true ist, dann muss die CustomizedHelpUrl einen Wert ungleich $Null haben.

Lösung

Set-ClientPolicy -EnableEnterpriseCustomizedHelp $false

Lync 2013 – AutoDiscover und EWS

Lync AutoDiscover und Exchange AutoDiscover müssen von intern und extern richtig konfiguriert sein, damit der Lync 2013 Client alles automatisch konfigurieren kann.

Lync 2013 Client – Lync Autodiscover

Der Lync 2013 Client fragt folgende DNS Records in dieser Reihenfolge ab, um den Lync Server 2013 automatisch einzurichten:

  • lyncdiscover.domain.de Externer AutoDiscover Dienst
  • _sipinternaltls._tcp.domain.de Interne TLS Verbindungen
  • _sipinternal._tcp.domain.de Interne TCP Verbindungen
  • _sip._tls.domain.de Externe TLS Verbindungen
  • sipinternal.domain.de Interner Frontend Pool
  • sip.domain.de Interner Frontend Pool oder externe Edge Server
  • sipexternal.domain.de Externe Edge Server

Lync 2013 Client – Exchange Autodiscover

Der Lync 2013 Client fragt folgende DNS Records in dieser Reihenfolge ab, um Exchange EWS automatisch einzurichten:

  • autodiscover.primäre-exchange-smtp-domain-des-benutzers.de

Lync 2013 Client – Autodiscover Abfrage Fehler

Wenn der DNS A Record für die primäre Exchange SMTP Domain nicht gesetzt ist, kommt folgendes Login-Fenster:

asdasdasdasd

Lync 2013 Client – Autodiscover Fehler im Traffic

Im Netzwerk Traffic sieht man gut wie die Abfrage verläuft:

90ß90ß

Lync 2013 Client – Konfiguration

Danach sollten die Konfigurationinformationen so aussehen:

asd

DNS Splitting

Es empfiehlt sich auf jeden Fall teilweise DNS Splitting zu betreiben.

  • _tcp.sipdomain.de DNS Zone erstellen und SRV Record (_sipinternaltls._tcp.sipdomain.de, _sipinternal._tcp.sipdomain.de, _sip._tcp.sipdomain.de) erstellen auf internen Pool weiterleiten
  • sip.sipdomain.de DNS Zone erstellen und A Record auf internen Pool anlegen
  • lyncdiscoverinternal.sipdomain.de DNS Zone erstellen und A Record auf internen Pool anlegen

Zertifikatswarnungen

Wenn man verschiedene Namespaces hat, wie z.B. domain.local und domain.de, wird eine Zertifikatswernung angezeigt. Die kann man mit diesem Registry Key umgehen:

HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Office\15.0\Lync\TrustModelData

TrustModelData muss in dem Fall den Wert domain.local erhalten, wenn das Zertifikat domain.local ausgestellt ist und die SIP Domäne domain.de heißt.

Lync 2013 – Adressbuch

Lync 2013 Server

Active Directory -> Lync Server Syncronisation

Syncronisation zwischen Server und AD auf 1 Minute festlegen. Die Daten werden aus dem AD in die SQL Datenbank geschrieben.

Set-CsUserReplicatorConfiguration -ReplicationCycleInterval 00:01:00

Adressbook Service

Der Addressbook Service ruft die Daten vom SQL Server ab und schreibt diese in die Adressbuch Dateien.

SynchronizePollingInterval

Der Service abserver.exe checkt alle 30 Sekunden, ob es ausstehende Syncronisations Events gibt.

set-CsAddressBookConfiguration -SynchronizePollingInterval 00:00:30

RunTimeOfDay

Definiert, wann das Update ausgeführt wird. Momentan um 13:30.

set-CsAddressBookConfiguration -RunTimeOfDay 00:01:30

Lync Server Adressbuch updaten

Update-CsAddressBook läd die Datena aus dem Active Directory in die Lync SQL Datenbank und schreibt sie dann in die Adressbuch Dateien, die sich die Clients laden.

Update-CsAddressBook

Lync 2013 Client

GalDownloadInitialDelay

Wenn dieser Wert auf 0 gesetzt ist, wird sofort nach dem Lync Client 2013 Start, das Adressbuch syncronisiert. Diese Registry Key lässt sich wunderbar per Gruppenrichtlinie ausrollen.

32 Bit
reg add HKCU\Software\Policies\Microsoft\Office\15.0\Lync /v GalDownloadInitialDelay /t REG_DWORD /d 0 /f
64 Bit
reg add HKCU\Software\Wow6432Node\Policies\Microsoft\Office\15.0\Lync  /v GALDownloadInitialDelay /t REG_DWORD /d 0 /f

Client Adressbuch Update erzwingen

Wenn es probleme mit dem Lync Client 2013 Adressbuch gibt, kann man folgendes tun:

  • Lync Client 2013 beenden
  • GalDownloadInitialDelay Registry Einträge setzen
  • Im Order „%userprofile%\AppData\Local\Microsoft\Office\15\Lync\sip_\“ die Dateien GalContacts.db und GalContacts.db.idx löschen
  • Lync Client 2013 neustarten

Nun startet das Adressbuch Update sofort.

Lync 2013 – Privacy Controls und Offline Status

Offline Status

Durch eine Konfigurationsanpassung wird es möglich, als Status beim Lync Client „Als Offline anzeigen“ auszuwählen. Man kann diese Option in der Client Policy anpassen. Wenn man nur eine globale Policy hat (Ansonsten muss man bei Get-CSClientPolicy die richtige auswählen), reicht dieser PowerShell Befehl:

Get-CSClientPolicy | Set-CSClientPolicy -EnableAppearOffline $true

Das Ganze sieht dann so aus:

appear_offline1_b

Privacy Controls

Durch das Aktivieren des „PrivacyMode“, werden die Privacy Controlls aktiviert. Es ist nun möglich, die Funktion auf dem Screenshot ausuwählen. Diese bewirkt, dass nur diejenigen den Status des Lync Clients sehen können, die man auch selber als Kontakt in seiner Kontaktliste hinzugefügt hat.

Set-CsPrivacyConfiguration -EnablePrivacyMode $true

Das Ganze sieht dann so aus:

Lync2010Privacy03

Lync 2013 – Exchange Server 2010 – EWS Probleme

Im Lync Client kann man kontrollieren, ob die EWS Verbindung zum Exchange erfolgreich hergestellt wurde:

asd

Bei diesem Beispiel war die Verbindung Fehlerhaft.

Problemlösung

Es muss eine neue DNS-Zone erstellt und zwei SRV Records angelegt werden. Diese Zone muss den Namen der externe Domäne haben.

Zonen-Namen: _tcp.hypoport.de

1. SRV Record: _autodiscover._tcp 0 0 443 fqdn des internen Exchange Client Access Server oder Array
2. SRV Record: _sipinternaltls._tcp 0 0 5061 fqdn des internen Lync FrontEnd Servers

Lync 2013 – Standort per Subnetz bestimmen

Der Lync Server 2013 kann den Standort eines Benutzers per Subnetz finden. Wenn eine Firma beispielsweise mehrere Standorte betreibt und diese in unterschiedliche Subnetze aufgeteilt sind, kann somit der Standort des Benutzers ermittelt werden. Grade bei viel reisenden Mitarbeitern kann dies praktisch sein.

Konfiguration

Für jedes Netz und dessen Standort, das dem Lync Server bekannt gemacht werden sol, muss ein Powershell Befehl abgesetzt werden.

Subnetz 192.168.1.0 den Standort Klosterstraße 71 in Berlin zuordnen

Set-CsLisSubnet –Subnet 192.168.1.0 –Location “Klosterstraße 71” –City “Berlin”

Konfiguration bekanntgeben

Nachdem die Netzte hinzugefügt wurden, muss die Konfiguration des Lync Servers aktualisiert werden.

Publish-CsLisConfiguration

Ergebnis

Lync Standort