Windows Server – Netzlaufwerke indexieren

Wenn man mit einem Client auf eine Windows Server Netzlaufwerk zugreift, wird in der standardmäßigen Konfiguration, die Suche auf dem Client ausgeführt. Weil Netzlaufwerke nicht indexiert sind, dauert das natürlich sehr lange.

Es ist aber möglich, den Windows Search Service direkt auf dem Windows File Server zu installieren und den Index auf dem Server aufzubauen. Alle Clients ab Windows 7, können auf dem Index des Server zugreifen. Dies erhöht die Performance beim Suchen extrem.

Installation

Die Installation erfolgt über den Servermanager. Es handelt sich um das Feature: Windows Search Service

Indizierung

Nun müssen die Orte konfiguriert werden, die indiziert werden sollen: Systemsteuerung -> Indizierungsoptionen -> Ändern

Performance

Das Indizieren dauert nun natürlich sehr lange. Um die Performance zu erhöhen, kann folgender Registry Key angepasst werden:

Install-Module Azure
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows Search\Gathering Manager\DisableBackoff = 1

Danach muss der Windows Search Dienst neugestartet werden.

IFilter

Man kann sogar den Inhalt von Dateien wie Office / PDF Dokumenten indexieren, indem man die passenden IFilter installiert.

 

Install-Module Azure

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.