Exchange Server 2010 – Outlook WebApp – Web Beacons blockieren

Was sind Web Beacons?

Web Beacons sind Grafiken die meist transparent und nur 1×1 Pixel groß sind. Diese kann man z.B. an eine E-Mail hängen. Versender von Spam können (sofern der Mail-Client des Empfängers eine entsprechende Sicherheitslücke aufweist) durch Einbau eines Zählpixels in die E-Mail ermitteln:

  • ob eine E-Mail-Adresse gültig ist,
  • ob und wann die E-Mail geöffnet wurde,
  • welchen Browser und welches Betriebssystem der Empfänger verwendet
  • welche IP-Adresse der Empfänger hat; damit seinen Internetdienstanbieter und mithilfe von Geotargeting möglicherweise sogar seinen Wohnort.

Web Beacons deaktivieren

Es gibt eine Schutzfunktion die diese Art von Grafiken blockiert. Diese ist per default aber nicht aktiviert und das kann man wie folgt ändern:

Get-OWAVirtualDirectory | Set-OWAVirtualDirectory –FilterWebBeaconsAndHtmlForms ForceFilter

Kommentar verfassen