Lync Server 2013 – Skype for Business aktivieren

Mit den aktuellen Lync Client Updates wird automatisch Skype for Business installiert. Beim ersten Start sieht nach dem Updates von Lync, sieht man sogar schon die neue Oberfläche. Damit das auch so bleibt, müssen ein paar Konfigurationsänderungen vorgenommen werden.

Skype for Business aktivieren

Als erstes muss das aktuelle Februar Update installiert werden: Lync Server 2013 Comulative Update Februar 2015

Lync Server 2013 Comulative Update installieren

Als erstes muss der Installer (LyncServerUpdateInstaller.exe) ausgeführt und installiert werden. Im Anschluss müssen dann noch die Datenbanken aktualisiert werden.

Backend Datenbank

Die Datenbanken werden nicht automatisch aktualisiert. Dies muss manuell gemacht werden. Bei mir war es noch nötig, den Datenbankpfad manuell zu definieren: -DatabasePaths c:\csdata

Install-CsDatabase -ConfiguredDatabases -SqlServerFqdn <SE.FQDN> -Verbose

Central Mangement Datenbank

Install-CsDatabase -CentralManagementDatabase -SqlServerFqdn <CMS.FQDN> -SqlInstanceName <DBInstanceName> -Verbose

Unified Communication Management API

Um die UCM API zu aktivieren, muss folgendes Befehl ausgeführt werden:

%ProgramFiles%\Microsoft Lync Server 2013\Deployment\Bootstrapper.exe

Skyüe for Business Client Policy

Set-CsClientPolicy -Identity Global -EnableSkypeUI $true

Beim ersten Start wird automatisch die Skype for Business Oberfläche geladen. Sollte diese aber im Lync Server nicht aktiviert worden sein, wird diese beim nächsten Start wieder zurückgesetzt. Um das zu verhinder, kann ein Registry Key ausgerollt werden:

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\Lync\EnableSkypeUI als Binären Wert mit den Daten "00 00 00 00" anlegen
von Manuel M. 21. April 2015 @ 12:17
  • RSS
  • manuel m. on E-Mail
  • manuel m. on Faceboo
  • manuel m. on Google+