Warum man kein Projekt mit Vodafone umsetzen sollte…

Im Sommer 2013 haben wir (ein mittelständisches Unternehmen) angefangen, unsere Infrastruktur umzustellen und benötigten hierfür die Unterstützung von Vodafone. Folgende Anpassungen sollte Vodafone für uns an der bestehenden Netzwerkinfrastruktur vornehmen:

  • PTR-Record für E-Mail Server anlegen
  • DHCP-Relay konfigurieren
  • Routing anpassen
  • Leitungskapazität erhöhen

Leitungskapazität

Bei uns kommt eine 200 mbit Glasfaserleitung im Haus an, wir benutzen aber aktuell nur 10 mbit. Vodafone hat vor Monaten den Auftrag erhalten, die Leitungskapazität auf 20 mbit zu erhöhen. Da es sich hierbei lediglich um eine Konfigurationsänderung handelt, da die Leitungskapatität ja bereits ausreichend ist, sollte das relativ schnell gehen. Uns wurden 2 – 4 Wochen zugesagt. Auch nach Monaten ist diese Anpassung nicht gemacht worden. Grade heute wurde mir gesagt, dass der eingescannte Auftrag wohl für die Buchhaltung nicht lesbar war und außerdem war wohl unser Rabatt falsch eigetragen, somit kann dies nicht erledigt werden. Das bedeutet, dass nach mehreren Monaten noch nie ein Auftrag für die Erhöhung bei Vodafon erstellt worden ist und hätte ich nicht schon tausend mal nachgefragt und um Eskalation gebeten, hätte es vermutlich nie einen gegebeten.

DHCP-Releay

Da die Filialen in der neuen Infrastruktur ihre IPs über den DHCP-Server am Hauptstandort erhalten sollten, sollte Vodafon ein DHCP-Relay auf ihren Routern konfigurieren. Das betrifft 3 Router, mit jeweils einem VLAN, was 3 Konsolen Befehle bedeutet. Auch nach mehreren Monaten wurde das nicht erledigt. Auch hier gibt es glaube ich nicht mal einen Auftrag.

PTR-Record

Damit unser neuer Exchange Server 2013 auch ordentlich E-Mails versenden kann, haben wir Vodafon eine Auftrag erteilt, einen PTR-Record für unsere öffentliche IP-Adresse von Vodafone anzulegen. Das Ganze hat mehrere Monate und unzählige Eskalationen gekostet, bis dieser endlich angelegt wurde. Versprochen wurde uns die Erledigung innerhalb einer Woche. Nach mehrmaligen Rückfragen stellte sich sogar nach Monaten raus, dass es hierfür nie einen offiziellen Auftrag gab (wurde vergessen?), sondern dann nach Monaten auf dem kurzen Dienstweg erledigt wurde.

Routing anpassen

Im Zuge der Migration haben wir auch unseren Core-Router und Proxy Server ausgetauscht und ein paar neue Netze erstellt. Da Vodafone unsere Standorte per Company Net verbindet, muss Vodafone die Anpassungen in ihren Routern vornehmen. Solange das nicht geschehen war, konnten wir unsere Filialen nicht umstellen. Auch hier hat Vodafone mehrere Monate gebraucht, bis diese Anpassungen durchgeführt wurden, obwohl nur 4 statische Routen in 3 Cisco Routern hinzugefügt werden mussten. Aufwand insgesamt unter 5 Minuten per Konsole. Diese Anpassung wurde auch erst nach der X Eskalation erledigt.

………………

Schon einige Wochen vorher, hatten wir über mehrere Wochen Abbrüche beim Telefonieren, so dass wir extrem eingeschränkt erreichbar waren. Nach vielen Wochen hin und her und der Schuldzuweisungen zwischen Telekom und Vodafone, wurde der Fehler dann in einem Bauteil in einer Vermittlungseinheit gefunden. Immer wieder wurde uns gemeldet, das Problem sei gelöst, was es aber nie war und immer wieder wurde das Ticket einfach geschlossen. Außerdem wurden mehrere abgesprochene Termine zwischen mir und Vodafone nicht eingehalten, so dass ich umsonst mehrere Stunden warten musste. Obwohl wir SLA-Verträge mit 24 h Stunden Reaktionzeit haben und dafür viel Geld bezahlen, ist nichts passiert und wir wurden immer wieder vertröstet und inkompetent behandelt.

Wir hatten die Verantwortlichen von Vodafone mehrmals persönlich bei uns im Haus und es wurde immer Besserung gelobt. Auch nach merheren Monaten ist hiervon nichts zu merken. Leider sitzen wir im Vertrag fest und kommen erst im mehreren Jahren raus, dann werden wir aber die Partnerschaft mit Vodafone kündigen. Nach diesen Erfahrungen kann ich nur jedem von einer Partnerschaft mit Vodafone abraten, da das Projekt sonst wohl „nie“ fertiggestellt werden wird. Mich hat dies schon soviel Zeit und Nerven gekostet und mein Projekt wurde dadurch extrem verzögert und ist bis heute nicht erledigt.

Vor diesen hier geschilderten Problemen gab es auch schon eine ähnliche Vorgeschichte, die ich aber an dieser Stelle aus Zeitgründen nicht erwähnen kann.

von Manuel M. 1. November 2013 @ 13:48
  • RSS
  • manuel m. on E-Mail
  • manuel m. on Faceboo
  • manuel m. on Google+